Wetterstation Zenting-Daxstein

Jahresrückblick 2015

 

Hier bieten wir ihnen eine Jahresauswertung für 2015

 

 Kurzmeldungen der Stationen

 

 

 

 

 

 

 

 Wettertabellen

 

 Wettergrafiken

 

 Referenzstationen

 Süd- und Mittelhessen

 

 Verteilungskarten

 

 

Kurzmeldungen der Stationen vom Jahr 2015

 

Kleve

Jahr 2015 im Mittel etwas kühler als 2014 trotz der markanten Temperaturabweichungen in den letzten beiden Monaten und der extremen Hitzewelle Anfang Juli. Bei den Niederschlägen blieb der Juni unter 50%, dafür gab es im August mehr als das Doppelte an Regen.

 

Eisleben

Wieder ein Jahr voller Extreme, dazu die zweithöchste Jahresmitteltemperatur gemeinsam mit 2000 und 2007. Milder Winter fast ohne Schnee und nur 5 Nächte im mäßigen Frostbereich. Wärmstes Weihnachten aller Zeiten. Große Trockenheit von Mitte April bis zum 05.07. In 90 Tagen nur 51 mm in der Hauptniederschlagszeit. Extreme Temp.-Maxima im Sommer. Am 07.07. zog ein Tornado südlich an Eisleben vorbei. Hagelgewitter am 19.07.

 

Heuchelheim

Zweitwärmstes Jahr seit Beginn der Messungen. Trockenstes Jahr seit 2011.

 

Elz

2015 war nach 2014 und 2007 zusammen mit 2011, 2006 und 2003 das drittwärmste Jahr seit Aufzeichnungsbeginn. Nur 2003 wurde eine höhere Max-Temp., nur 1974 eine höhere Min-Temp. ermittelt. 23 heiße Tage wurden ebenso nur 2003 übertroffen. Nur 21 Nebeltage, so wenig wie sonst nur 2010. Sep., Okt. waren als einzige Monate minimal zu kalt, Jan. und Nov. als einzige zu nass. Damit schon das 5. zu trockene Jahr in Folge.

 

F-Sachsenhausen

2.wärmster Jahresmittelwert der Temperatur, zusammen mit 1994, seit Messbeginn in der auf F-Sachsenhausen reduzierten Frankfurter Messreihe, Beginn 1826.

 

Neu-Isenburg

2015 war das trockenste Jahr seit 2003, nur 3 Monate brachten etwas mehr Niederschlag als im langjährigen Schnitt. Mit lediglich 8 Gewittertagen war es das gewitterärmste Jahr meiner gesamten Messreihe seit 1976. Dass mit November und Dezember zwei aufeinanderfolgende Monate jeweils die wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen waren, ist einzigartig.

 

Darmstadt

In der Darmstädter Reihe seit 1830 wurde die Jahresmitteltemperatur (11.2°C) bisher nur 2 Mal überboten (1994 mit 11.4°C und 2014 mit 11.6°C). Höchstes abs. Max. (38.9°C) seit 1872, bisher 2003 mit 38.6°C. Die Niederschlagssumme von 513.9 mm wurde zuletzt 2003 mit 452.5 mm unterboten. Extrem trockenes Frühjahr.

 

Gernsheim

Mittlere Windgeschwindigkeit: 3,4 m/s Tage mit Nebel: 28

 

München-Harthof

Wieder deutlich zu warm und zu trocken. Richtig feucht waren nur Januar, Mai und Oktober, längere trockene Phasen von Februar bis April und dann von Juli bis September. Nebel an nur 24 Tagen, Alpensicht an 163 Tagen.

 

Mitterdarching

24 Tage mit Nebel; 4 Tage mit Graupel; 4 Tage mit Hagel. Luftdruck: Min. 974.2 hPa am 30.01., Max. 1042.2 hPa am 18.02. Dominierende Windrichtung: WSW.

Peter Süßmann, Darmstadt, den 02.03.2016

 

Wettertabellen Jahr 2015 

 

Wettergrafiken Jahr 2015 

 

Grafiken von Temperatur, Niederschlag und Sonnenschein der Referenzstationen Jahr 2015 

 

 

 

Grafiken von Temperatur, Niederschlag und Sonnenschein

der Stationen in Süd- und Mittelhessen Jahr 2015

 

Verteilungskarten vom Jahr 2015

 

 Temperaturverteilung
Niederschlagsverteilung
Abweichung der Temperatur
Abweichung des Niederschlages
Frostttage 
Eistage 

Sommertage

Heiße Tage

Luftdruck

Schneedeckentage

Marco Ringel
© by VdA 2015

 

ZurückWeiter
Wolfgang webersinke 2000-2017 | webmaster@daxstein-wetter.de