Witterungsbericht Januar 2003

für Deutschland, Österreich und die Schweiz


Der Januar 2003 hielt sich, über den ganzen Monat gesehen, meist ziemlich an die 30jährige, sogenannte Normalperiode, nur war in größeren Gebieten etwas zu nass.

So auch in Zenting-Daxstein, wo etwa ein Drittel mehr Niederschlag als normal fiel. Am 2. Januar gab es beim Durchgang der Kaltfront des Sturmtiefs ein fast sommerlich anmutendes Gewitter mit zahlreichen Blitzen und laut grollenden Donnerschlägen, das von 21.25 bis 22.00 Uhr nördlich an der Station vorbeizog.

Die Schneearmut ging mehr oder weniger zu Ende, 85 cm Neuschnee liegen auch in etwa im Rahmen des Erwartbaren im Januar in meiner Region. Die größten 24stündigen Neuschnee-höhen fielen am 13.1. mit 15 und am 29.1. mit 20 Zentimetern. Nebel trat mit 22 Tagen sehr häufig auf, Alpensicht war eher rar (nur 5 Tage).

In München wurden am 2. Januar die bisherigen Höchstwerte (ab 1781) sowohl für die Maximum- wie auch für die Tagesmitteltemperatur überschritten: 13,9°C (Mittel: 11,6°C). Am  6. 1. wurde dann der späteste Termin der ersten geschlossenen Schneedecke von mindestens 1 cm Höhe egalisiert: ebenso spät war dieses Ereignis nur 1935 vorgekommen (die Schneedeckenreihe von München und weiteren bayerischen Stationen beginnt 1886/87). Bemerkenswert ist, dass so schneereiche Länder wie die Schweiz oder Österreich erst Jahrzehnte später als Bayern mit regelmäßigen Schneehöhen-Messungen begonnen haben! Man findet für München auch den 19.1.1919 als spätest-möglichen Termin für die erste Schneedecke im Winterhalbjahr. Dieser Tag stimmt aber nicht, da im Jahrbuch 1918 fälschlicherweise der Dezember als schneelos eingetragen ist, obwohl vom 21. bis 23. Dezember 1918 eine Schneedecke lag.

Da praktisch überall in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich keine außergewöhnlichen Wettereignisse stattfanden, genügt diesmal eine kleine tabellarische Übersicht über einzelne besondere Wetterdaten:

  • 1.1.  Oderwitz Minimum 25,1°C
  • 2.1.  Bischofsheim/Rhön 75,5 mm

  • Zwischen München und Garching Hagelgewitter
  • 3.1.  Menzenschwand  57,0 mm
  • 5.1.  Trier 26 cm Schneedecke

  • Januar-Rekord dort: 27 cm, 3.1.1979
  • 8.1.  Kiel 28 cm Schneedecke

  • Januar-Rekord dort: 43 cm, 1.1.1979
  • 9.1.  Preschen Minimum 22,6°C
  • 12.1. Gars am Kamp/NÖ Minimum -26,7°C

  • Haidmühle Minimum 26,0°C
    Klingenbrunn/Bhf. 21,2°C
  • 21.1. Industrieschneefall in Wien

  • In 12 Stunden 20 cm Schnee in Locarno-Monti
Wolfgang Webersinke, Daxstein, 25.2.2003
 

Letzte Aktualisierung 25.02.2003
Durch Wolfgang Webersinke